Zöpfe einmal anders

Strickprobe Rebeccajacke
Detailaufnahme von einem der Zopfmuster

Zöpfe einmal anders

Normalerweise werden Zöpfe in glatt rechts gestrickt und von glatt linken Maschen umgeben, damit sie plastisch hervorgehoben werden werden. Aber es geht auch anders! Versuchen Sie doch einmal Zöpfe auf kraus gestricktem Grund. Es geht einfacher als Sie denken.
Die Strickprobe, die Sie hier sehen, stammt von einer Jacke, die ich nach einer Anleitung der Zeitschrift Rebecca gestrickt habe. Diese Jacke besteht aus verschiedenen Zopfmustern auf kraus gestricktem Grund. Wenn Sie auf das Jackenbild klicken, können Sie die verschiedenen Muster und die Schnittführung genauer sehen.
Das Nachstricken war relativ einfach. Im Heft gab es eine Strickschrift, in welcher nur die Hinreihen gezeichnet waren. In den Rückreihen werden dort nicht, wie sonst üblich bei Zopfmustern, die Maschen gestrickt, wie sie erscheinen. Es werden einfach über eine Reihe ausschliesslich linke Maschen gearbeitet. Der Vorteil bei dieser Art zu stricken ist der, dass man nur in den Hinreihen zählen muss, wenn überhaupt. In den Rückreihen hat man Pause. Außerdem zieht sich das Gestrick nicht so sehr zusammen. Es fällt schön locker und sitzt leger. Die Zöpfe kommen sehr gut zur Geltung trotz oder gerade wegen der kraus gestrickten Maschen.
Im Original wurde die Jacke übrigens aus grauer Schurwolle von GGH gestrickt. Ich habe dafür ein reines Alpakagarn von Golden Eagle verwendet. Die Anleitung für die Jacke ist in der Zeitschrift Rebecca Nr. 2 zu finden.

Einen Kommentar schreiben


*Alle angegebenen Preise sind Endpreise zzgl. Versandkosten. Gem. § 19 UStG wird die Mehrwertsteuer in der Rechnung nicht ausgewiesen.
Copyright © 2017 Hamburger Stickladen - Alle Rechte vorbehalten.